Zum Inhalt springen

Produkttest – AUKEY Lautsprecher Bluetooth 4.1 tragbar, die Boom – Box

Hallo,

heute habe ich für Euch auf meinem Blog einen neuen Produkttest. Die Älteren von Euch können sich bestimmt noch an früher erinnern, wo man als Clique zusammen stand und oftmals ein fetten Kassetten-Recorder dabei hatte. Die Stimmung war bei diesen Zusammenkünften meistens sehr gut bzw. ausgelassen gewesen. Bei den Jüngeren heutzutage ist es ähnlich. Nur haben die Jüngeren heutzutage meistens nur noch ihr Smartphone dabei, wo sie dann bei voll aufgedrehter Lautstärke zusammen Musik hören. Ok, es gibt hier zwar auch im Klang ausgezeichnete Smartphones. Viele Smartphones sind in dieser Hinsicht jedoch bessere Plärr-Murmeln…

Die alten Zeiten mit den Ghetto-Blaster-Stereo Kassetten-Recordern sind vorbei. Leider… Ich vermisse diese Zeiten auch oft.

Aber, wir können diese Zeiten wieder aufleben lassen… Diese geilen Zeiten mit Boom Shakala…

Wie Ihr diesen Musikgenuss von damals wieder erleben könnt und mehr; darum geht es in meinen heutigen Blogbeitrag bzw. meinen heutigen Produkttest.

Produkttest – AUKEY Lautsprecher Bluetooth 4.1 tragbar wasserdicht, die Boom – Box

tom bloggt seinen alltag, produkttest Lautsprecher

Ein kurzer Hinweis noch; ich habe diesen Aukey Lautsprecher zum Testen gesponsort bekommen. Trotzdem werdet Ihr hier meine ehrliche Meinung dazu erfahren.

Wie Ihr seht, ist dieser knapp 30 Eurer teure Aukey Lautsprecher * sehr kompakt und wertig gebaut. Zudem ist auch auch noch wassergeschützt gebaut. In der Beschreibung steht zwar, dass er wasserdicht sein soll; dies habe ich jedoch nicht getestet. Denn dem äusseren Anschein ist er aufgrund der nicht wasserdicht verschlossenen Anschlüsse auch nicht wasserdicht.

tom bloggt seinen alltag, produkttest Lautsprecher

Aber mal ganz ehrlich; wer nimmt schon eine Lautsprecherbox mit ins Wasser? Also ich nicht. Höchstens nehme ich sie mit ins Bad, wenn ich Duschen möchte oder mit an einem See oder mit ins Freibad. Hier reicht es aus, wenn der Lautsprecher wassergeschützt ist. Und das ist er aufgrund seiner umfassenden Gummierung.

Der Lautsprecher besitzt einen Akku, welchen man mittels mitgelieferten USB Kabel am Rechner oder am Ladegerät des Smartphones aufladen kann. Anschliessend hält der Akku sehr lange durch.

tom bloggt seinen alltag, produkttest Lautsprecher

Die Musik wird von einem Rechner wie meinem Macbook Pro Retina 15″ * oder einem Smartphone wie meinem iPhone SE * entweder per mitgelieferten Lautsprecherkabel oder per Bluetooth an den Aukey Lautsprecher übertragen.

Die Kopplung per Bluetooth mit dem Lautsprecher fiel mir recht schwer. Keine Ahnung, warum dies bei mir nicht so einfach funktionierte. Vielleicht lag es auch an der Bedienungsanleitung; welche nur auf Englisch ist und welche ich aufgrund dessen, dass ich kein Englisch kann, nicht lesen konnte. Letztendlich funktionierte es durch Ausprobieren jedoch.

Obwohl ich mit 160qm eine sehr grosse Wohnung habe, konnte ich an jedem Punkt meiner Wohnung mittels dieser Lautsprecher-Box drahtlos Musik hören. Voraussetzung war hier, das ein maximaler Radius von 10 Metern einhalten wurde. Sprich, Ihr könnt theoretisch in allen 4 Ecken eines Zimmers je einen Aukey Lautsprecher aufstellen und habt dann einen super Klang. Oder aber, ihr könntet theoretisch in jedem Zimmer Eurer Wohnung einen diesen Lautsprecher aufstellen und somit in jedem Zimmer Eure Musik hören. Praktisch testen, ob dies funktioniert konnte ich dies mit nur einem Lautsprecher leider nicht. Aber theoretisch müsste es funktionieren.

Die Verbindung über das Lautsprecherkabel funktionierte hingegen von Anfang an tadellos.

Wie Ihr auch gleich in dem  folgenden Video hören werdet, ist der  Klang ist aufgrund des integrierten 3-Wege-Lautsprechersystems sehr kraftvoll und klar.

71d8cvgjmjl-_sl1500_

Da sich solch ein Produkt wie ein Lautsprecher besser mit einem Video präsentieren lässt, habe ich dazu auch ein Video erstellt. Hier seht Ihr auch, wie Ihr genau die Musikwiedergabe an Euren Smartphone mittels des Aukey Lautsprechers steuern könnt bzw. wie Ihr mittels Eures Smartphones die Musikwiedergabe an der lautsprecher-Box steuern könnt.

Als Besonderheit weist der Lautsprecher noch eine Freisprechfunktion auf. Sprich, wenn Ihr zum Beispiel in der Küche gerade am Kochen seid und dabei wegen des Dampfes bei Kochen das Smartphone nicht mit in die Küche genommen habt; dann könnt ihr neben dem Musikhören in der Küche auch Anrufe über den Lautsprecher annehmen und mittels des Lautsprechers telefonieren.

Fazit

Ich sage es mal so; diesen Lautsprecher kann man überall mit dorthin nehmen, wo es aufgrund der Umstände besser ist einen kompakten und geschützten Lautsprecher dabei zu haben.

Nutzungsmöglichkeiten:

– bei Partys im Freien

– im Auto – im Bad, wo die dort vorherrschende Feuchtigkeit beim Duschen nicht so gut für das Smartphone wäre

– in der Küche

– im Prinzip überall

Ein grosser Vorteil von diesem Aukey – Lautsprecher ist es, dass man ihn zum Freisprechen beim Telefonieren benutzen kann.

Als recht grossen Nachteil empfand ich als nicht Englisch sprechender Mensch, dass die Bedienungsanleitung nur auf Englisch war.

Recht neutral sehe ich es, dass dieser Lautsprecher zwar nicht ( so wie in der Beschreibung angegeben ) wasserdicht sondern „nur“ wassergeschützt ist.

Ingesamt kann ich Euch diesen Aukey Lautsprecher * zum Kauf empfehlen. Zum einem Preis von knapp 30 Euro macht Ihr bei dieser Lautsprecher-Box nichts falsch.

 

* Amazon Weiterempfehlungslink

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.