Zum Inhalt springen

Norddeich – Friesisch Herb

Norddeich – Friesisch herb, ein Bericht über den Urlaub mit unseren Hund an der Nordsee

 

Vorgeschichte, oder warum wir unsere Flitterwochen in Norddeich verbrachten

Wir schreiben Ende Mai 2015. Die Planungen für unsere Hochzeit am 06.08.2015 laufen auf Hochtouren. Und auch die Planung für unsere Flitterwochen Ende August/Anfang September läuft auf Hochtouren. Voraussichtlich soll es nach Zypern gehen. Kennt Ihr Zypern schon? Nicht? Dann freut Euch auf den entsprechenden Blogbeitrag von mir, welchen ich demnächst über Zypern in meinen Blog schreiben werde. Insgesamt war ich schon dreimal auf  Zypern, dieser wundervollen Insel von der man sagt daß dort die Liebesgöttin Aphrodite aus dem Meer stieg, gewesen. Zuletzt hatte ich dort 2013 mit meiner Frau Urlaub gemacht. Dort hatten wir damals einen wunderschönen, wenn nicht sogar göttlichen, Urlaub erlebt. Darum stand auch recht schnell fest, daß unsere Flitterwochen wieder dorthin gehen sollten. So weit, so gut, so sah unser Plan aus. Getreu Murphys Gesetz sollte dies natürlich nicht klappen. Denn wir fanden leider Niemanden, welcher in dieser Zeit auf unsere Hündin Kyra aufpassen konnte. Sicher, wir hätten sie auch in einer Hundepension abgeben können. Aber, das wollten wir nicht. Denn zum Einem sind wir strikt dagegen Hunde in eine Pension „abzuschieben“ und zum Anderen war es ungefähr auszurechnen, daß Kyra ein Monat vorher ihre Läufigkeit bekommt. Bei ihr ist aber leider so gut wie kein Verlaß darauf, daß  sie auch genau zu dem ausgerechneten Zeitpunkt ihre Läufigkeit bekommt. Das Risiko, daß sie genau dann läufig und unter Umständen schwanger wird wenn wir im Urlaub bzw. in den Flitterwochen sind, war uns einfach zu hoch. Tja, und damit hatte sich Zypern für uns leider erledigt. Eine Alternative mußte also her.

Sie sollte folgende Bedingungen erfüllen:

  • ein Ferienhaus, welches absolut hundetauglich und nicht zu weit vom Strand entfernt ist
  • ein schöner Hundestrand, wo nach Möglichkeit kein Leinenzwang herrscht
  • hundefreundlicher Ort
  • am Meer
  • Wlan

Typisch Mann machte ich mich sofort an die Recherche nach der besten Unterkunft für uns und Kyra während unserer Flitterwochen. Im Internet stieß ich dann darauf, daß Norddeich unseren Wünschen am Meisten entsprach. Nun suchte ich im Internet noch das beste Ferienhaus für uns. Auf http://www.traum-ferienwohnungen.de wurde ich letztendlich fündig.

Die Einen oder Anderen kennen Kyra sicherlich schon. Aber falls Du sie noch nicht kennst, das hier ist Kyra:

144c-0031-2

 

Der Start in unsere Flitterwochen

Wir haben heute den 31.08.2015. Nach einer wirklich geilen Hochzeit samt Hochzeitsfeier, welche meine Frau und ich am 06.08.2015 hatten ( die Story dazu findest Du hier: http://www.tom-bloggt-seinen-alltag.de/2015/09/13/der-start-in-das-groesste-abenteuer/ ), soll es heute nun in unsere Flitterwochen gehen. Unseren Kater Silver hatten wir bereits einen Tag vorher zu guten Freunden gebracht. Er macht bei ihnen so lange Ferien, wie wir im Urlaub sind. Das hier ist übrigens Silver:

147c-0022

Wir sind um 9:00 Uhr aufgestanden und haben unsere Sachen zusammen gepackt. Während ich unsere Sachen in meinen Wagen verstaue, geht meine Frau mit Kyra noch einmal Gassi. Danach darf Kyra auf der hinteren Sitzbank Platz nehmen und unsere Reise beginnt von Dortmund nach Norddeich. Kurz nachdem wir los gefahren sind, muß ich auf eine Tankstelle fahren. Mein Gefühl sagt mir, daß die Reifen zu wenig Luft für die schwere Beladung haben. Dem ist auch so. Interessant finde ich, daß man bei der Tankstelle sich den Luftschlauch gegen Pfand von der Kasse abholen muß. Da LKW Fahrer den Luftschlauch früher immer einfach von der Tankstelle mitnahmen, blieb dem Betreiber nichts anders übrig als etwas dagegen zu tun. Auf der Tankstelle ist es gegen 12:00 Uhr mittags bei 32 Grad im Schatten brütend heiß und ich bin darum froh wieder in meinen gut klimatisierten Wagen zu sitzen. Anschließend geht unsere Fahrt weiter. Gegen 15:30 Uhr kommen wir endlich in Norden an. Dort holen wir bei der Ferienhausverwaltung den Schlüssel für unseres Ferienhaus in Norddeich ab. Anschließend fahren wir weiter nach Norddeich zu unseren Ferienhaus.

 

Unsere Ankunft in Norddeich

183c-0465

Gegen 16:00 Uhr haben wir das Ziel erreicht, wo wir unseren Urlaub und unsere Flitterwochen verbringen wollen. Unser Ferienhaus liegt in einer ruhigen Wohngegend mit 30 Km/h Zone und nur wenig Verkehr. Einzig und allein die Bahnstrecke direkt nebenan macht ein wenig Krach. Nach wenigen Stunden haben wir uns aber daran schnell gewöhnt.

Einfahrt

An der Stirnseite vor dem Reihenhaus Komplex hatte jedes Ferienhaus seinen eigenen Parkplatz.

Zugang

Der Eingang zu unseren Zuhause, wo wir die nächsten 17 Tage wohnen werden.

Hauseingang

Die Terrasse.

Terrasse

Unser Wohnzimmer.

Wohnzimmer Sitzecke

Natürlich mit Fernseher und Wlan

Fernseher

Die Essecke.

Essecke

Die kleine, aber sehr zweckmäßige offene Küche.

offene Küche

Das elegante Bad mit Waschmaschine.

Bad 1

Bad 2

Die kleine und feine, aber leider auch recht enge Dusche.

Dusche

Der Aufgang zum Obergeschoss.

Treppenaufgang

Kyra inspizierte direkt erst einmal das Schlafzimmer von unserem hundefreundlichen Ferienhaus.

Kyra

Unser Schlafzimmer.

Schlafzimmer

Das Gästezimmer bzw. Kinderzimmer.

Kinderzimmer

 

Erster Ausflug an den Strand von Norddeich

Kurz nachdem wir angekommen waren und unsere Sachen ausgepackt hatten, nutzen wir nun das schöne Wetter und machen einen ersten Ausflug an den Strand von Norddeich. Der Strand selbst ist nicht besonders weit weg. Nach rund einem Kilometer oder rund 20 Minuten Fußweg sind wir am Strand. Mit dem Auto kann man natürlich auch an den Strand fahren. Dies lohnt sich jedoch nur, wenn man zum Hundestrand und nicht zum normalen Strand möchte. Denn zum Hundestrand läuft man locker noch einmal rund 500 Meter. Parken kann man direkt am Strand super. Allerdings sind diese Parkplätze, für die man auch Parkgebühren zahlen muß, sehr oft bzw. recht schnell alle besetzt.

Kyra muß natürlich gleich erst einmal die Nordsee abchecken. Sie ist halt eine kleine Checkerin. Leider kam es in den letzten Tagen, wie es kommen musste; Kyra wurde läufig und darum bleibt sie draussen an der Langlaufleine.

Kyra Hundstrand Norddeich 1

Wie man sehen kann, befindet sie die Nordsee recht schnell für gut und hatte darum viel Spaß im Wasser.

Kyra Hundstrand Norddeich 2

Kyra Hundstrand Norddeich 3

Kyra Hundstrand Norddeich 4

 

Der zweite Tag in Norddeich bzw. in unseren Flitterwochen

Am zweiten Tag in Norddeich gibt es typisch nordeutsches Wetter. Das heisst, unbeständiges Septemberwetter. Mal regnet es und dann ist es nicht so stürmisch, mal kommt die Sonne raus und dann ist es sehr stürmisch. Tja, den Urlaub bzw. unsere Flitterwochen haben wir uns ein wenig anders vorgestellt.

Naja egal; Kyra hat ihren Spass und wir hoffen mal dass in den nächsten 15 Tagen, wo wir noch in Norddeich sind, das Wetter besser wird.

Nach dem Frühstück, welches ich in einem nahen Lidl geholt habe, geht es mit Kyra wieder an den Strand. Da wir jedoch diesmal nicht so weit laufen wollen, fahren wir mit dem Auto zum Hundestrand. Das Wetter ist nicht so schön und darum sind auch genügend Parkplätze frei.

Diesmal haben wir Ebbe. Nein, nicht in unseren Geldbeutel, sondern die Nordsee hat Ebbe. Kyra guckt erstmal komisch. Denn dort wo gestern Abend noch Wasser war, ist nun plötzlich der Strand zu sehen.

tom bloggt seinen alltag norddeich urlaub hunde hundeurlaub hundestrand strand

Und so tapst sie erst einmal durch den Sand.

tom bloggt seinen alltag norddeich urlaub hunde hundeurlaub hundestrand strand

Und auch ich laufe, nicht ganz so glücklich über das Wetter, durch den Sand.

tom bloggt seinen alltag norddeich urlaub hunde hundeurlaub hundestrand strand tom bloggt seinen alltag norddeich urlaub hunde hundeurlaub hundestrand strand

Nachdem die Kyra sich ganz schön eingesaut hat, muss sie natürlich auch wieder sauber gemacht werden.

tom bloggt seinen alltag norddeich urlaub hunde hundeurlaub hundestrand strand tom bloggt seinen alltag norddeich urlaub hunde hundeurlaub hundestrand strand

Irgendwie mag sie mich nach dieser Waschaktion nicht mehr wirklich und geht darum lieber mit meiner Frau mit.

tom bloggt seinen alltag norddeich urlaub hunde hundeurlaub hundestrand strand

Wir fahren nun wieder zurück zu unseren Ferienhaus und machen dort gegen 14:00 Mittagessen. Es bürgert sich hier nun Etwas ein, was mich auch die restlichen Tage in unseren Urlaub verfolgen soll. Ich schlafe erst einmal schön von 16:00 – 19:00.

Inzwischen reisst die Wolkendecke auf und wir haben noch einmal eine richtig schöne Abendsonne. Grund genug um noch einmal an den Strand zu fahren. Es hat sich nun auch wirklich gelohnt.

tom bloggt seinen alltag norddeich urlaub hunde hundeurlaub hundestrand strand tom bloggt seinen alltag norddeich urlaub hunde hundeurlaub hundestrand strand tom bloggt seinen alltag norddeich urlaub hunde hundeurlaub hundestrand strand

Mit diesen schönen Sonnenuntergang geht nun auch der zweite Tage in Norddeich zu Ende.

 

Die ersten 7 Tage

Die folgenden Tage laufen nun so ab, wie auch die ersten beiden Tage abgelaufen sind. Bei trockenen und windigen Wetter mit Kyra am Strand von Norddeich spazieren gehen. Wenn es regnet und nicht so windig ist, im Ferienhaus am Blog schreiben bzw. Mittagsschlaf halten.

Es gibt also sozusagen nicht viel Action, dafür aber viel Ruhe um sich auszuruhen. Für mich und auch meiner Frau zuviel Ruhe…

Darum beschliessen wir auch, am 8. Tag die Robbenstation in Norddeich mal zu besuchen.

 

Die Robbenstation

In die Robbenstation dürfen keine Hunde mit hinein. Das ist aber auch verständlich. Genauso dass wir hier einen kleinen Eintritt bezahlen. Leider ist die Robbenstation aber recht klein gehalten, so dass es recht schnell sehr voll wird. Wir sind ausserhalb der Saison dort und es ist hier ziemlich voll. Darum möchte ich nicht wissen, wie voll es in der Robbenstation wird, wenn Saison ist. Trotzdem finde ich, dass die Robbenstation sehr schön ist.

Wie ich sehe, gefällt es den Robben hier auch sehr.

tom bloggt seinen alltag norddeich urlaub hunde hundeurlaub hundestrand strand robben robbenstation tom bloggt seinen alltag norddeich urlaub hunde hundeurlaub hundestrand strand robben robbenstation tom bloggt seinen alltag norddeich urlaub hunde hundeurlaub hundestrand strand robben robbenstation tom bloggt seinen alltag norddeich urlaub hunde hundeurlaub hundestrand strand robben station robbenstation tom bloggt seinen alltag norddeich urlaub hunde hundeurlaub hundestrand strand robben robbenstation tom bloggt seinen alltag norddeich urlaub hunde hundeurlaub hundestrand strand robben robbenstation

 

Die nächsten 7 Tage – Friesisch herb

Obwohl der Urlaub aufgrund der Ruhe sehr erholsam ist, gefällt uns der Urlaub hier in Norddeich nicht wirklich. Kyra hingegen gefällt es genau so wie den anderen Hunden hier sehr.

tom bloggt seinen alltag norddeich urlaub hunde hundeurlaub hundestrand strand tom bloggt seinen alltag norddeich urlaub hunde hundeurlaub hundestrand strand tom bloggt seinen alltag norddeich urlaub hunde hundeurlaub hundestrand strand tom bloggt seinen alltag norddeich urlaub hunde hundeurlaub hundestrand strand

Meiner Frau und mir gefällt es hier in Norddeich nicht so wirklich.

Die Gründe, warum es uns in Norddeich nicht wirklich gefällt

  • Das Wetter ist Anfang September nicht mehr wirklich schön. Nach dem tollen Sommer haben wir gedacht, in Norddeich noch einen schönen warmen Herbst zu erleben. Dem ist leider nicht so. Aber dafür kann Norddeich nichts.
  • An einem Freitag Vormittag gibt der Geldautomat der Sparkasse in Norddeich kein Bargeld mehr heraus. Erst am Montag nachmittag gibt es dann wieder Bargeld. In der Zwischenzeit gibt es kein Bargeld. Wahrscheinlich war der Automat einfach leer und wurde nicht nachgefüllt. Dies wäre nicht weiter schlimm gewesen, wenn es in Norddeich mehr Möglichkeiten geben würde, an Bargeld zu kommen. Gibt es aber nicht. Um an Bargeld zu kommen müssen in die nächste, 10 Km entfernte Stadt, fahren. Das passt einfach nicht zu einer Kurstadt wie Norddeich. Zumal wir hier auch Kurtaxe zu zahlen haben. Und die ist auch nicht gerade günstig. Darum ist dies für uns auch nicht akzeptabel.
  • Wir bekommen sehr schwer Kontakt zu den Einheimischen. Alle sind hier irgendwie sehr verschlossen und zurück haltend. Das entspricht gar nicht unseren offenen und lustigen Charakter.
  • Zu den anderen Urlauben bekommen wir auch recht schwer Kontakt. Da Norddeich nicht gerade billig ist, scheinen nicht wenige Urlauber zu denken, dass sie etwas Besseres hier sind. Schade…

Wir überlegen vorzeitig nach Hause zu fahren. Da wir jedoch recht viel Geld für die Unterkunft in unserem Ferienhaus bezahlt haben und wir dieses Geld bei vorzeitiger Abreise nicht zurück erstattet bekommen würden, bleiben wir bis zum Ende unseres Urlaubs in Norddeich. Wenn ich ehrlich sein soll; hätten wir in Norddeich mit einem Wohnmobil Urlaub gemacht, so wären meine Frau und ich spätestens jetzt wieder weiter gefahren.

Da Bilder mehr sagen als Worte, gibt es hier nun noch einige Eindrücke von Norddeich zu sehen.

tom bloggt seinen alltag norddeich urlaub hunde hundeurlaub hundestrand strand tom bloggt seinen alltag norddeich urlaub hunde hundeurlaub hundestrand strand tom bloggt seinen alltag norddeich urlaub hunde hundeurlaub hundestrand strand tom bloggt seinen alltag norddeich urlaub hunde hundeurlaub hundestrand strand tom bloggt seinen alltag norddeich urlaub hunde hundeurlaub hundestrand strand tom bloggt seinen alltag norddeich urlaub hunde hundeurlaub hundestrand strand tom bloggt seinen alltag norddeich urlaub hunde hundeurlaub hundestrand strand tom bloggt seinen alltag norddeich urlaub hunde hundeurlaub hundestrand strand tom bloggt seinen alltag norddeich urlaub hunde hundeurlaub hundestrand strand tom bloggt seinen alltag norddeich urlaub hunde hundeurlaub hundestrand strand tom bloggt seinen alltag norddeich urlaub hunde hundeurlaub hundestrand strand tom bloggt seinen alltag norddeich urlaub hunde hundeurlaub hundestrand strand tom bloggt seinen alltag norddeich urlaub hunde hundeurlaub hundestrand strand tom bloggt seinen alltag norddeich urlaub hunde hundeurlaub hundestrand strand tom bloggt seinen alltag norddeich urlaub hunde hundeurlaub hundestrand strand

 

Fazit unseres Urlaubes mit Hund

Wir hatten uns Norddeich als Urlaubsort ausgesucht, weil es hier am hundfreundlichsten sein soll. War es auch. Allerdings ist hier der Hundestrand ziemlich klein. Hundebesitzer untereinander hatten sich angekeift, weil von einem Besitzer der Hund angeleint war und von dem Anderen nicht der Hund angeleint war. Dabei besteht am Hundestrand ausdrücklich keine Leinenpflicht. Das und vor allem die oberen Gründe sind für mich und meine Frau Grund genug, nicht noch einmal nach Norddeich zu fahren.

Dem Einen oder Anderen mag Norddeich vielleicht gefallen. Uns hat Norddeich nicht gefallen. Es ist halt wie mit manchen Biersorten. Manche mag man und manche nicht.

Norddeich ist halt friesisch herb und damit nicht mein Geschmack und auch nicht der Geschmack meiner Frau.

 

Nun bin ich auch schon am Ende meines Urlaubsberichtes angekommen.

Wie seht Ihr das mit Norddeich? Wart Ihr auch schon dort gewesen und habt solche Erfahrungen gemacht oder waren Eure Eindrücke besser gewesen.

Sagt es mir bitte in den Kommentaren auf meinen Blog.

Viele Grüsse und einen schönen Sonntag noch

Euer Tom

Ein Kommentar

  1. Schade dass es Ihnen in Norddeich nicht gefallen hat. Uns, meinem Mann, mir und unseren zwei Hunden gefiel es dort so gut,dass wir uns ein Häuschen in Norden gekauft haben. Natürlich ist das Wetter friesisch herb und das muss man einfach mögen. Wir sind sehr gerne in der Nebensaison dort weil man da mit den Hunden am ganzen Strand laufen kann. Die Ruhe und die Luft geniessen wir sehr. Auch zu den Ostfriesen bekommt man Kontakt. Dauert halt bisschen. Wir freuen uns schon sehr auf unseren nächsten Urlaub dort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.