Zum Inhalt springen

Frei Leben – the Money Game – die Spielanleitung

Wer, so wie ich, wirklich frei leben möchte; Derjenige muss das Geldspiel bzw. the Money Game beherrschen. Denn sonst bleibt der Traum von einem freien und unabhängigen Leben lebenslang ein Traum. In dem heutigen und auch in dem folgenden Beitrag zu the Money Game am nächsten Mittwoch erfahrt Ihr, was the Money Game bzw. das Geldspiel ist, wie dieses Spiel gespielt wird, warum sich kein Mensch dem Geldspiel bzw. the Money Game entziehen kann und was jeder Mensch tun muss, um dieses Spiel möglichst erfolgreich spielen zu können.

In wenigen Tagen haben wir den 3.Advent. Bald ist Heiligabend, wo es wieder jede Menge Geschenke gibt. Diese Geschenke sind oftmals teuer gewesen. Gut eine Woche später sind wir dann schon wieder im neuen Jahr, und dann kommen direkt in den ersten Wochen des neuen Jahres die grossen Rechnungen. Nicht wenige der Leute, welche vorher noch zu Weihnachten teure Geschenke gekauft haben, beschweren sich nun wie teuer doch Alles ist oder wie gemein der Staat mit seinen ganzen Abgaben ist und so weiter. Dabei vergessen die Menschen, dass dies Alles eigentlich nur ein Spiel ist. Es ist „the Money Game“. Heute erkläre ich Euch, was es mit the Money Game auf sich hat und wie es gespielt wird.

Frei Leben – the Money Game – die Spielanleitung

Lasst uns ein Spiel spielen… Ich nehme Euch jeden Tag Euer Geld ab bzw. unternehme Alles, um Euch von Euren Geld zu trennen bzw. Ihr gebt mir jeden Tag etwas von Eurem Geld ab.  Das findet Ihr nicht gut. Stimmts? Denn mit Sicherheit gebt Ihr mir, den daher gelaufenen Tom, nicht so einfach Euer Geld. Richtig? Das verstehe ich und bin darum auch absolut Eurer Meinung. Denn auch ich will mir nicht so einfach mein Geld abnehmen lassen. Trotzdem passiert dies jeden Tag. Der Staat nimmt mir mein Geld zum grossen Teil ab und auch die Wirtschaft bzw. andere Menschen nehmen mir zum grossen Teil mein Geld ab bzw. gebe ich ihnen mein Geld.

Im Prinzip handelt es sich bei the Money Game um ein ähnliches Spiel wie American Football dies ist. Es gilt den Football, also das Geld, zu behalten und ins Ziel, am Besten als Touch Down, zu bringen.

Tom bloggt seinen Alltag, Frei Leben, the Money Game

Sehr viele Menschen möchten gern finanziell reich sein bzw. werden und um anschliessend dann ein absolut freies Leben führen können. Den meisten Menschen gelingt dies jedoch nicht. Warum gelingt dies ihnen nicht? Ganz einfach, diese Menschen spielen the Money Game einfach schlecht und die finanziell reichen Menschen spielen the Money Game einfach besser und sie haben es auch früher schon besser gespielt. Darum haben sie den nicht so finanziell reichen Menschen deren Geld bzw. deren Football abgenommen und sind damit in ihr Ziel, the Money Game zu gewinnen, gerannt. So erging es mir in der Vergangenheit auch. Auch ich gehörte immer zu den Verlierern von the Money Game. Irgendwann aber schnallte ich es, warum ich nie diesen Geldspiel gewann. Ganz einfach, ich spielte es falsch. Inzwischen gewinne ich es zwar oftmals nicht, aber ich spiele es inzwischen besser und gewinne es auch ab und an.

Wie the Money Game gespielt wird

Bei the Money Game bzw. dem Geldspiel geht es nur um Eines -> Ich trenne dich von deinem Geld, damit du weniger Energie hast und ich darum mehr Macht über dich habe. Denn nur dadurch, dass du wenig Geld besitzt, kann ich verhindern dass du ein wirklich freies und unabhängiges Leben anstreben kannst.

Tom bloggt seinen Alltag, Frei Leben, the Money Game

Das ist das Spielprinzip. Derjenige, welcher schafft seinem Gegner das Geld abzunehmen; Derjenige geht als Sieger vom Platz. Ich möchte Euch heute zeigen, wie the Money Game gespielt wird.

Geld ist Macht

Tom bloggt seinen Alltag, Frei Leben, the Money Game

Geld ist Macht. Den Meisten von Euch dürfte dies klar sein. Oder? Die Multimilliarden Euro oder Dollar schweren Unternehmen haben extrem viel Geld. Darum sind sie auf der Welt auch die Mächtigsten, welche es gibt.  Oder? Politiker bzw. die Präsidenten von Staaten, die sind doch aber eigentlich die wirklich Mächtigen auf dieser Welt? Oder? Nein! Die Politiker bzw. Präsidenten von Staaten sind nicht die wirklich Mächtigen auf dieser Welt. Sondern die Multimilliarden schweren Unternehmen herrschen über die Welt und die Politiker bzw. die Präsidenten von den Staaten machen das, was diese Unternehmen von ihnen verlangen. Das ist Mist. Oder? Es ist aber so. Und ähnlich verhält es sich mit jeder anderen Institution, von welcher wir Menschen abhängig sind. Als Beispiele nenne ich da mal unseren Staat, die Banken und die Arbeitgeber, wo wir als abhängige Arbeitnehmer tätig sind.

Aber warum sind diese Multimilliarden schweren Unternehmen so mächtig, dass sie über die ganze Welt bestimmen können? Warum sind der Staat, die Banken und auch die meisten Arbeitgeber so mächtig, dass sie über uns Arbeitnehmer bestimmen können? Ganz einfach, weil sie wesentlich mehr Energie haben die jeweils Anderen. Die Multimilliarden schweren Unternehmen haben mehr Energie als die ganze Welt. Unser Staat, die Banken und die Arbeitgeber, sie haben mehr Energie als wie wir Arbeitnehmer sie haben.

Die Energie ist der Schlüssel, um the Money Game zu gewinnen

Tom bloggt seinen Alltag, Frei Leben, the Money Game

Alles ist Energie. Wir Menschen bestehen aus Energie, unsere Autos bestehen aus Energie, unser Essen ist pure Energie und wenn wir arbeiten, dann erzeugen wir richtig viel Energie. Stimmt es? Vielleicht kann sich der Eine oder Andere von Euch an die Filmreihe „Matrix“ * erinnern. In der Matrix Filmreihe geht es darum, dass wir Menschen die Energie für einen Maschinenwelt, welche diese Energie dringend benötigt, erzeugen. Wir Menschen werden in den Matrix Filmen also zur Energieerzeugung ausgenutzt. Damit diese Ausbeutung durch die Maschinen uns Menschen nicht auffällt, lassen uns die Maschinen in einer Scheinwelt leben. Wir Menschen leben dort in der Matrix.

Jeder von uns hat schon im Physikunterricht gelernt, dass Energie sich nicht erzeugen und auch nicht vernichten lässt. Energie lässt sich nur umwandeln. Darum existiert die Energie auch als verschiedene Materialien auf der Erde. Sie existiert als menschliche Körper, als Stahl oder Plastik bei unseren Autos und als essenfähiger Stoff bei unseren Lebensmitteln. Und, das ist jetzt ganz wichtig, unsere innere Energie existiert als Energie zum Arbeiten. Für unsere Arbeitskraft bzw. Arbeitsenergie bekommen wir dann Geld. Dieses Geld, welches wir bekommen, ist somit also die umgewandelte Energie aus unserer Arbeit.

Warum aber werden die finanziell reichen Menschen immer reicher und die finanziell armen Menschen immer ärmer?

Ganz einfach, weil mehr Geld als Energie wie ein starker Elekromagnet noch mehr noch mehr Energie in Form von Geld anzieht und dieser Geldmagnet nun immer stärker wird. Das Gute an der ganzen Sache; Jeder von uns Menschen kann sich selbst solch einen Geldmagneten bauen.

Falls Jemand von Euch die Funktionsweise eines Elektromagneten nicht kennt, so erläutere ich sie Euch ganz kurz. Denn, es ist für Euch für den Bau Eures eigenen Geldmagneten extrem wichtig, zu wissen wie ein Elektromagnet funktioniert.

Wie funktioniert ein Elektomagnet?

Ein Elektromagnet funktioniert im Prinzip ganz einfach:

– Man brauch dafür einen Kern. Dieser Kern besteht meistens aus Eisen. Für den Eisenkern bei einem einfachen Eletromagneten reicht schon eine grössere Eisenschraube aus.

– Um diese Eisenschraube wird ein Draht als Spule gewickelt.

– Wird nun an den beiden Enden des Drahtes Strom angeschlossen, so dass Strom durch diese Spule fliesst, dann wird nun dieser Eisenkern magnetisch und zieht weitere Eisenteile an. Der Eisenkern zieht also weitere gleichartige Materie an. Kommt Euch das bekannt vor? Richtig. Negativ gestimmte Menschen ziehen negativ gestimmte Menschen an und positiv gestimmte Menschen ziehen positiv gestimmte Menschen an. Genau so verhält es sich auch mit dem Geld. Geld als Kern eines Magneten zieht noch mehr Geld an. Wir haben nun einen Geldmagneten.

Mit dem Geldmagneten geht es gleich weiter. Vorher noch etwas ganz Wichtiges, welches beim Bau von einem Elektromagneten beachtet werden muss:

– Je grösser die Magnetspule ist, je mehr Drähte die Magnetspule also hat, und je grösser der Eisenkern ist; um so stärker ist der Elektromagnet.

– Je stärker der Elektromagnet ist, umso mehr Eisen als Materie bzw. als Energie zieht er an.

Jetzt fragt Ihr Euch bestimmt „Was zum Teufel hat ein Elektomagnet bzw. dieser komische Geldmagnet mit the Money Game, welches ähnlich wie American Football gespielt wird, zu tun?

Ganz einfach. Beim American Football wird dem Spieler der Football durch einen Spieler der gegnerischen Mannschaft mit Gewalt weg genommen. Dieser anderer Spieler versucht nun selbst den Football ins Ziel zu bringen.

Mit einem Geldmagneten the Money Game gewinnen

The Money Game wird jedoch viel intelligenter und subtiler gespielt. Hier wird Euch Euer Geld nicht wie ein Football beim American Football mit Gewalt weg genommen; nein, hier nimmt man Euch das Geld durch psychische Manipulation und durch die Energie eines Geldmagneten weg. Denn wie gesagt; auch Euer Geld ist Energie. Mit einem Geldmagneten und weiteren Voraussetzungen könnt Ihr also jede Menge Geld anziehen, dadurch the Money Game gewinnen und somit finanziell reich werden.

Lasst uns darum nun zusammen Euren Geldmagneten bauen. Lasst uns diesen Geldmagneten genau so bauen, wie ich mir den meinigen Geldmagneten gebaut habe. Das hört sich verrückt an. Oder? Ein Geldmagnet …

Tom bloggt seinen Alltag, Frei Leben, the Money Game

Jetzt fragte Ihr Euch bestimmt „Tom, was soll dieser Blödsinn jetzt?“. Freunde glaubt mir, dies ist kein Blödsinn. Als ich das erste Mal von dem Geldmagneten in dem Buch „Reicher als die Geissens: Mit null Euro Startkapital in fünf Jahren zum Immobilien-Millionär“ hörte, hielt ich diesen Gedanken an einen Geldmagneten auch für verrückt. Trotzdem richtete ich mir einen Geldmagneten ein. Und siehe da,  es funktionierte. Und zwar sowohl im positiven wie auch im negativen Sinne.

Der Aufbau eines Geldmagneten

Wie bei einem „richtigen“ Eletromagneten brauchen wir einen Magnetkern. Mit einem Elektromagneten wollen wir Eisen anziehen. Also muss der Magnetkern aus Eisen sein. Mit einem Geldmagneten wollen wir Geld anziehen. Dementsprechend muss der der Magnetkern nun aus Geld sein. Es spielt dabei keine Rolle, ob der Magnetkern von Eurem Geldmagneten aus Bargeld oder als nichtbares Geld auf einem Konto besteht. Er kann sogar aus Gold bestehen. Wichtig ist nur, dass Ihr Euch genau an diese Anleitung hier haltet und später auch niemals Geld von Eurem Geldmagneten wieder weg nehmt.

Damit Euer Geldmagnet funktioniert; benötigt er natürlich eine Spule, durch welche dann der Strom fliesst und somit dann der Magnetkern aus Geld ein magnetisches Feld aufbauen kann. Durch dieses magnetische Feld wird dann noch mehr Geld angezogen.

Die Magnetspule besteht in diesem Fall aus Eurer Arbeitskraft bzw. Eure Fähigkeiten.

Den Strom bekommt Ihr auf diese Magnetspule durch Eure Energie. Eure Energie besteht aus der körperlichen bzw. physischen Energie und aus der mentalen bzw. psychischen Energie.

Die Funktionsweise eines Geldmagnetens

Aus dem Buch „Reicher als die Geissens: Mit null Euro Startkapital in fünf Jahren zum Immobilien-Millionär“ * habe ich die grobe Funktionsweise eines Geldmagneten. Zusätzlich habe ich diesen Geldmagneten noch ein wenig verfeinert, in dem ich aus dem normalen Geldmagneten einen effektiveren Elektro-Geldmagneten gemacht habe.

  • 10 Prozent von Euren Einnahmen, sei es jetzt vom monatlichen Nettogehalt oder was auch immer, geht in den Kern Eures Geldmagneten. Regelmässig jeden Monat kommen da 10 Prozent von Eurem Nettogehalt in diesen Kern des Geldmagneten rein. Von jeder zusätzlichen Einnahme gehen natürlich auch 10 Prozent in den Kern des Geldmagneten.
  • Durch Eure Arbeitskraft und dem Einsatz Eurer Fähigkeiten als Magnetspule sorgt in in Zusammenarbeit mit Eurer körperlichen und mentalen Energie dafür, dass der Magnetkern aus Geld ein noch stärkeres Magnetfeld aufbaut, welches noch mehr Geld anzieht.
  • Je mehr Ihr arbeitet und je mehr Ihr Eure Fähigkeiten einsetzt, umso mehr wächst die Magnetspule und um so grösser wird sie.
  • Diese grosse Magnetspule brauch dann auch mehr Strom, welche diesen notwendigen Strom aus Eurer körperlichen und mentalen Energie bezieht.
  • Da nun mehr Strom fliesst, bekommt dadurch nun auch der Magnetkern noch mehr Anziehungskraft. Und da unserer Geldmagnet einen Magnetkern aus Geld hat, zieht unser Geldmagnet nun auch mehr Geld an.

Wenn Ihr nun einen starken Geldmagneten habt; so könnte Ihr auch von den Mitspielern, welche auch the Money Game spielen, den Football bzw. das Geld weg nehmen. Und zwar ohne Gewalt, nur durch Eure Anziehungskraft bzw. die Anziehungskraft des Geldmagneten.

So einfach ist es, um the Money Game erfolgreich spielen zu können. Es  erscheint so einfach, dieses Geldspiel erfolgreich spielen zu können. Aber leider lässt sich the Money Game nicht so einfach spielen wie es ist. Leider? Vielleicht ist es ja auch gut, dass nicht jeder Mensch dieses Geldspiel so einfach spielen kann…

Warum sich the Money Game nicht so einfach erfolgreich spielen lässt, wie das Siel genau aussieht und welche weitere Grundlagen Ihr benötigt, um the Money Game zu gewinnen; dies Alles erfahrt Ihr am nächsten Mittwoch in meinen nächsten Beitrag zu dem Geldspiel.

Bis dahin wünsche ich Euch noch eine schöne Woche. Und denkt dran, man versucht Euch jeden Tag, jede Stunde, jede Minute und auch jede Sekunde von Eurer körperlichen und geistigen Energie zu trennen, indem man Euch Euer Geld weg nimmt.

*Weiterempfehlungslink zu Amazon bzw. zu Digistore24

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Kommentare sind geschlossen.