Zum Inhalt springen

Freitags Gedanken – Just do it !!!

Hallo Leute,

wir haben heute wieder Freitag. Es ist darum wieder einmal Zeit, meine Freitag’s Gedanken zu der vergangenen Woche nieder zu schreiben.

In der vergangenen Woche habe ich mich sehr mit meinem eigenen Leben beschäftigt. Warum ich so Vieles immer wieder aufschiebe. Warum ich Vieles immer wieder nicht mit aller Konsequenz durchziehe. Warum ich immer wieder mit vielen Zielen scheitere.

Der Grund dafür war, dass ich oftmals einfach keinen Plan gehabt hatte. So kam es, dass ich in der Vergangenheit öfters mit meiner Lebenslage sehr unzufrieden war.

In diesem Jahr jedoch sollte es bei mir Alles anders werden. Deswegen bin ich auch sehr gut in dieses neue Jahr 2016 gestartet. Denn ich hatte mir fest vorgenommen, dass dieses Jahr 2016 das beste Jahr für mich werden sollte. Nur irgendwie fängt es an, so wie in den Jahren vorher, wieder aus der Spur zu laufen.

Also habe ich mich heute hingesetzt und überlegt, was mir dieses Jahr sehr wichtig ist und dies zu Papier gebracht.

Diese Punkte hier, welche Ihr in dieser schematischen Darstellung seht, sind mir dieses Jahr und auch danach sehr wichtig.

Fangen wir also an…

Just do it !!!

tom bloggt seinen alltag just do it 1

Da es heute um das Wesentliche geht, wird es heute auch bei diesem einem Bild hier bleiben. Denn es zeigt sehr gut, in welchen gegenseitigen Beziehungen die meisten der wichtigsten allgemeinen Sachen stehen. Ich werde mich darum auch schriftlich möglichst kurz und bündig halten.

 

Meine Hauptziele in diesem Jahr

 

  • Ernährung
  • Sport
  • passives Einkommen
  • Leben(sfreude)

 

Meine Nebenziele in diesem Jahr

  • Freude
  • Laune
  • Ehe
  • Glück
  • Motivation
  • Website
  • Buch
  • Gesundheit
  • Seele
  • Alter
  • Ernährung
  • aktives Einkommen

 

Ich bringe die Nebenziele in gegenseitiger Verbindung und forme sie zu Hauptzielen

Sport, Ernährung & Gesundheit

Wenn ich mich besser ernähre, so bin ich leistungsfähiger. Mit der richtigen Ernährung unterstütze ich meinen Körper beim Sport, wo ich mir meine Traumfigur zusammenbaue. Die richtige Ernährung in Kombination mit dem richtigen Sport ist ausserdem wichtig für meine Gesundheit.

Ab sofort wird darum meine Ernährung aus möglichst veganen/vegetarischen Lebensmitteln bestehen. Ausserdem werde ich meinen Schokoladenkonsum drastisch reduzieren und durch Obst ersetzen.

Bei meinem Sport werde ich auf Kraft-Ausdauer Übungen setzen.

Für meine Gesundheit werde ich mich gesünder und besser als bisher ernähren, sowie mehr Sport als bisher machen. Ausserdem werde ich bei Medikamenten möglichst auf Heilmittel aus der Natur setzen.

Gesundheit, Alter, Seele & Ernährung 

Dadurch, dass ich nun gesünder lebe, wird dies meiner Seele und auch meiner Lebenserwartung gut tun. Auch meine bessere Ernährung wird meiner Seele, sowie meiner Lebenserwartung gut tun. Wenn für mein Essen kein Tier mehr sterben brauch, so tut dies auch sehr meiner Seele gut.

Sport, Freude, Laune, Ehe, Glück & Motivation

Durch meinen Sport werde ich körperlich gut ausgelastet und der Sport bietet einen guten Gegenpol zu meiner sitzenden Tätigkeit als Lokführer. Wenn ich trainiere, setze ich dabei Glückshormone frei. Sicher kennt ihr das -> kaputt, aber glücklich. Genau darum geht es. Glücklich zu sein. Freude an dem, was man tut und an dem Leben selbst zu haben. Wenn ich glücklich bin, so habe ich auch eine bessere Laune. Dies wiederum ist für meine Ehe gut. Stimmen diese Punkte und besonders die gute Laune in mir, so gehe ich an alle Sachen positiv und hochmotiviert heran. Dies ist wiederum die Grundbedingung zum Erreichen anderer wichtiger und schöner Sachen.

Laune, Motivation, Website, aktives Einkommen, Buch

Wenn ich gut gelaunt zu meiner Arbeitsstelle als Lokführer komme, dann sorge ich mit ausgezeichneter Motivation besser und leichter für mein aktives Einkommen.

Mit meiner, durch die gute Laune, bedingten ausgezeichneten Motivation sorge ich dafür, dass endlich meine nächste Website ein Erfolg wird und auch mein Buch ein Erfolg wird. Ja richtig, ich schreibe ein Buch. Oder besser gesagt, ich hatte vor 2 Jahren hochmotiviert begonnen ein Buch zu schreiben. Dieses Buch liegt jedoch mangels Motivation und wegen vielen Ablenkungen seit mindestens einem Jahr auf Halde. Darum wird es Zeit, dass ich es in diesem Jahr endlich zu Ende bringe. Denn die Website und das Buch sind die Grundpfeiler für das Erreichen meines passiven Einkommens.

Ab sofort werde ich darum jeden Tag mindestens eine Stunde entweder an meiner Website oder an meinem Buch oder je eine Stunde an beiden Sachen arbeiten.

Passives Einkommen, Leben, Gesundheit, Seele

Was ist eigentlich ein passives Einkommen? Passives Einkommen erreicht man, wenn man einmalig viel Arbeit in ein bestimmtes Produkt steckt und daraus dann anschliessend Geldströme, also Einkommen, fliessen. Weil man dann  bei diesem passiven Einkommen, im Gegensatz zum aktiven Einkommen, kaum noch Zeit investiert um Einkommen zu generieren spricht man hier auch von einem passiven Einkommen.

Wenn ich nun durch mein passiven Einkommen weniger Zeit in mein aktives Einkommen investieren muss; so kommt dies direkt meinem Lebensstil, meiner Gesundheit und auch meiner Seele zugute.

 

Schlusswort

Nun sind wir auch schon am Ende meiner heutigen Freitags Gedanken angekommen. Mich interessiert sehr stark wie Ihr es seht. Vielleicht gibt es unter Euch auch Leute, welche es ähnlich so wie ich sehen. Und vielleicht gibt es unter Euch auch Leute, welche derzeit in ähnlicher Situation wie meine Wenigkeit stehen und welchen ich darum eine grosse Hilfe sein konnte.

Bitte lasst es mich in den Kommentaren zu meinem Beitrag wissen.

Zum Schluss noch ein Tip für Euch: Ich bin vor einiger Zeit auf diesen Tip zum Zeitmanagment gestossen und hatte ihn bis heute leider nicht so wirklich angewendet. In Zukunft aber werde ich dies tun. Vielleicht geht es ja Euch so wie mir, dass Ihr Schwierigkeiten mit der Ordnung und Erledigung von Aufgaben habt.

Dieser Tip lautet: Alles, was Du in 5 Minuten erledigen kannst, dass erledige sofort. Sehr wichtige Sachen werden anschliessend erledigt. Danach die wichtigen Sachen. Und danach die weniger wichtigen Sachen.

 

Mit diesem Tip verabschiede ich Euch in das Wochenende.

Danke dass Ihr mir zugehört habt.

Euer Tom

 

 

 

 

 

 

 

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.