Zum Inhalt springen

Freitag’s Gedanken – Alles Internet, oder was?

Guten Morgen meine Lieben,

wir haben es heute mal wieder Freitag.

Sommer

An dieser Stelle wird ab sofort jeden Freitag von mir ein Blogbeitrag erscheinen, wo ich meine Woche verarbeite. Es wird dabei immer ein Thema geben, welches bei mir die ganze Woche überstrahlt hat. So eine kleine Wochenschau halt. Da dies heute der Beitrag von mir in der Kategorie „Freitag’s Gedanken“ ist, werde ich über die letzten beiden Wochen berichten. Ich werde Euch erzählen, was mich da am Stärksten beschäftigt hatte. In den weiteren Woche berichte ich Euch dann immer wöchtlich von einer Woche. In den letzten beiden Wochen überstrahlte bei mir das Thema „Internet“ Alles. Ok, fangen wir an.

Alles Internet, oder was?

Uns alle beschäftigen derzeit Themen wie „Flüchtlinge“, „Syrienkrise“, „Griechenlandkrise“, „Ukrainekrise“,“Russland“ und viele mehr. Darum schrieb ich auch einen kritischen Beitrag zu diesem Thema auf meinen Facebookprofil. In diesem Beitrag ging es darum, daß wir Menschen wegen den vielen Krisen und Kriegen alle Angst vor einem Dritten Weltkrieg haben. Dabei stellte ich die These auf, daß wir diesen Dritten Welt schon längst haben.

Jetzt fragt Ihr Euch bestimmt „Wie? Wir haben jetzt bereits schon den Dritten Weltkrieg? Wie das denn? Es fallen doch gar keine Bomben und auch geschossen wird nicht.“. Stimmt, hier in Deutschland fallen keine herkömmlichen Bomben und auch herkömmlich geschossen wird hier nicht. Und trotzdem fallen hier Bomben und geschossen wird hier. Nämlich in dem die Presse, befeuert mit dem Geld der Mächtigen, die Menschen die gegeneinander aufbringt. Sie bringt die Menschen dazu, daß sie sich gegenseitig hassen.

Facebook

Dies hatte ich auch bei Facebook so geschrieben. Ergebnis war, daß ein Fotograf, welcher mit mir befreundet war, mir Kontra gegeben hat. Ist ja auch ok so. Ich habe ihm dann argumentativ dargelegt, warum ich dies anders sehe. Da er scheinbar nicht damit leben konnte, hatte er mich bei Facebook aus seiner Freundschaftsliste gelöscht und gesperrt. Ok, kein Ding. Kann und muß ich damit leben. Ärgerlich war und ist es trotzdem. Denn er war der Fotograf gewesen, welcher meine bzw. unsere Hochzeit fotografiert hatte. Dabei waren die meisten Bilder nichts geworden und wir hatten darum ausgemacht, daß ich ein Teil des Geldes wieder zurück bekomme. Dies ist aber bis jetzt nicht geschehen und wird wohl auch nicht mehr geschehen.

Instagram

Ich weiß nicht, ob Ihr es mitbekommen hattet, aber diese Woche ging es in Sachen „Instagram“ rund.

So berichteten alle Medien über den Instagram „Star“  Essena O’Neill. Wie,Du kanntest bisher diesen „Superstar“ nicht? Ich auch nicht. Darum werde ich Euch einmal über diese Dame aufklären. Sie ist  war eine Instagramerin mit mehr als 700 000 Abonnenten von ihren Profil. Also ein richtig wichtiger Star. Oder? Nein, nicht wirklich. Denn mal zum Vergleich; der Fußballstar Marco Reus hat 2,2 Millionen Abonnenten auf Instagram.

https://instagram.com/marcinho11/

Und geht man aus Deutschland raus und schaut sich mal das Instagram Profil von Rihanna an, dann wird man feststellen, daß sie 28,8 Millionen Abonnenten hat.

https://instagram.com/badgalriri/?hl=de

Das ist mal ne Hausnummer! Aber doch nicht diese junge Dame Essena. Trotzdem berichteten alle Medien landauf und landab davon, daß sie sich aus Instagram zurück zieht. Hier der Bericht von NTV dazu:

http://www.n-tv.de/leute/Ihr-Leben-war-ein-einziger-Fake-article16279486.html

Meine persönliche Meinung dazu:

Was für eine Göre. Sagt „Wascht mich, aber macht mich nicht nass dabei.“.
Ich denke dass sie ganz clever ist und das Ganze zur Selbstvermarktung von Ihren Blog dient. Außerdem hält sie sich damit Mitbewerber vom Hals.

Denn schauen wir mal:
– Sie sagt, dass sie von Social Media und virtuellen Leben nichts mehr hält. Macht aber gleichzeitig neu einen Blog auf.
Für mich ist das schizophren.

– Sie zeigt den jungen Menschen, wie kaputt einen Social Media und die virtuelle Welt machen kann. Nicht muss!
Das finde ich von ihr richtig clever.
Denn inzwischen eifern ihr viele junge Leute nach. All diese Leute können ihr in Zukunft ihren Stand streitig machen.

Also macht sie genau das, was sie nun gemacht hat.

Für mich ist sie darum eine clevere und schizophrene Göre.

 

Aber das war noch nicht Alles in Sachen Instagram, wo ich mir diese Woche so meine Gedanken dazu gemacht hatte.

Denn da wäre noch eine junge deutsche Instagram Dame, welche rund 104 Tausend Abonnenten hat und sich auf Facebook und auch in ihren Blog darüber aufregt, daß Instagram ähnlich wie Facebook nun vermehrt bezahlte Beiträge schaltet, ihre Beiträge darum wohl angeblich weniger zu sehen sind und sie deshalb statt 2000 Likes auf ein Bild nur noch 1000 Likes auf ein Bild bekommt.

Irgendwie stimmt mich das wirklich traurig, daß solche Instagram-Sternchen mit solch bösen Widrigkeiten zu kämpfen haben. Nein, mich stimmt es nicht traurig. Wirklich traurig stimmt es mich, daß in einer heutigen Welt solche Menschen so oberflächlich sind. Das in dem Fall Essena die Medien groß darüber berichten, anstatt groß darüber zu berichten was es mit dem Absturz des russischen Passagierflugzeuges über Ägypten auf sich hatte.

Aber nein, da sind die Sorgen einer Instagram Göre wichtiger als solch ein Absturz, als die ganzen Krisen der Welt und das Flüchtlingsproblem. Komische Welt…

Facebook

Kommen wir zum Schluß noch einmal kurz zurück zu Facebook. Du kannst Dich noch daran erinnern, als ich oben von dem Fotografen geschrieben hatte?

Nun ja, meine Frau machte ihren Frust darüber, daß wir von ihm immer noch keine Geldrückerstattung bekommen hatten und er unsere Bilder von der Hochzeit größtenteils vermurkst hatte, bei Facebook Luft. Danach drohte er ihr bzw. uns deswegen doch tatsächlich rechtliche Konsequenzen an. Nur, ich frage mich:

  • Was ist das für ein Profi-Fotograf; welcher nicht draussen vorm Standesamt steht, wenn man nach der Trauung raus kommt?
  • Was ist das für ein Profi-Fotograf; welcher keine großen Ideen für die Hochzeitsbilder einbringt?
  • Was ist das für ein Profi-Fotograf; welcher mehr mit sich selbst als mit seinen Job beschäftigt ist?
  • Was ist das für ein Profi-Fotograf; welcher auf der Hochzeit seiner Kunden, seine privaten familiären Probleme erzählt?

Egal, das mit der Hochzeit ist bei uns gelaufen und wir haben trotzdem sehr viele schöne Erinnerungen daran.

Mit Freunden

http://www.tom-bloggt-seinen-alltag.de/2015/09/13/der-start-in-das-groesste-abenteuer/

Und dieser Fotograf? Er wird auch noch da bekommen, was er verdient. Ich sage nur „Karma“.

 

In dem Sinne wünsche ich Euch einen schönen Start ins Wochenende.

Gruß Tom

 

PS: Wie seht Ihr diese ganze Sache? Schreibt es mir in den Kommentar.

PSS: Falls Ihr Lust habt, könnt Ihr Euch auch meinen Instagram Account anschauen. Ich würde mich freuen, wen Ihr mir dort auch folgt.

https://instagram.com/th.loeschner/

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.