Zum Inhalt springen

Meine Midelife Crisis und ich – Es kommt auf das Wesentliche an

Willkommen bei meinem Weg mich aus meiner Midlife Crisis heraus zu finden und in ein neues Leben zu starten. Wie bin ich in diese Midlife Crisis geraten? Keine Ahnung. Sie kam schleichend und plötzlich war sie da. Mir ging und geht es darum auch körperlich und seelisch nicht so gut. Ich fragte mich und frage mich die ganze Zeit, ob es das schon gewesen war. Recht schnell kam ich zu dem Schluss, dass dies noch nicht gewesen sein kann und ich noch einmal in meinem Leben am ganz grossen Rad drehen möchte. Derzeit habe ich jedoch nicht die Kraft dazu. Noch nicht. Da mein derzeitiger Zustand mir richtig seelische Schmerzen bereitet, habe ich beschlossen zu einem neuen Leben durchzustarten. In diesem und auch in den weiteren Beiträgen, welche jeden Mittwoch auf meinen Blog hier erscheinen, werde ich Euch an meiner Entwicklung teilhaben lassen. Denn ich bin mir sehr sicher, dass ich bei Weitem nicht der einzigste Mensch bin, welcher diese Probleme mit dem Leben hat.

Eines muss ich direkt sagen; mein Ziel, welches ich nach 10 Tagen meines Projektes angepeilt habe, habe ich leider nicht ganz geschafft. Eines meiner grössten Probleme ist mein Zeitmanagement. Daran muss ich unbedingt arbeiten. Denn ich habe erkannt:

Es kommt auf das Wesentliche an

Vogelfeder

Normalerweise würde ich jetzt anfangen, Euch wieder so wie hier: http://www.tom-bloggt-seinen-alltag.de/2016/03/30/meine-midlife-crisis-und-ich-aller-anfang-ist-schwer/ jeden Tag einzelnen Bericht zu erstatten, wie ich an meinem Ziel gearbeitet habe. Dies wird heute jedoch nicht geschehen. Denn ich hatte es wieder nicht geschafft, jeden Tag ordentlich Buch zu führen. Aus diesem Grund gibt es heute nur das Wichtigste, sprich das Wesentliche, von mir zu hören.

Insbesonders werde ich auf mein Ziel, welches ich innerhalb von 10 Tagen am letzten Freitag Abend erreicht haben wollte, eingehen. Auch werde ich Euch verraten, wie es nun die nächsten 10 Tage bis nächsten Montag mit meinem Projekt weitergehen wird. Nächster Mittwoch erstatte ich Euch dann Bericht, ob diese 10 Tage besser geworden sind.

Die vergangenen 10 Tage

Was wollte ich innerhalb der ersten 10 Tage erreicht haben?

  • Nach 10 Tagen wollte ich meinen persönlichen Schlafbedarf ermittelt haben.
  • An den Abenden, wo ich am nächsten Tag Dienst hatte, wollte ich eine Stunde früher als nötig zu Bett gehen.
  • Nach 10 Tagen sollten 10 Prozent meines Endziels, 2 Seiten der Website erstellt und 35 Seiten des Buches geschrieben zu haben, erfüllt sein.

Was habe ich innerhalb der ersten 10 Tage erreicht?

  • Mein persönlicher Schlafbedarf ist ermittelt. Ich brauche ca. 7,5 bis 8 Stunden Schlaf. Nach 7,5 – 8 Stunden Schlaf werde ich von selbst ohne Wecker wach. -> Ziel erreicht
  • An den Abenden, wo ich am nächsten Tag Dienst hatte, ging ich nicht wie geplant eine Stunde früher als nötig zu Bett. Schlimmer noch; oftmals bekam ich mit nur 6 Stunden Schlaf nicht den nötigen Schlaf, welchen ich ermittelt hatte. So war ich zwar beim Weckerklingeln wach, aber nicht hellwach. Die Gründe, warum ich vor meinen Diensten nur 6 Stunden Schlaf hatte, waren vielfältig. Entweder fand ich keinen Schlaf im Bett oder ich blieb mit meiner zusammen Frau noch etwas länger wach. Oder, oder, oder… -> Ziel nicht erfüllt
  • Bei meiner Website sind nun 3 Webseiten erstellt. Damit habe ich eigentlich mein Vorgabe für die Website übererfüllt. Eigentlich… Denn auf den Webseiten sind noch keine Fotos drauf. Dafür aber sind dort die Texte, bis auf die Korrektur, fertig geschrieben. -> Ziel erfüllt
  • An meinem Buch habe ich nun 26 Seiten fertig geschrieben. Damit habe ich mein Ziel, nach 10 Tagen 35 Seiten des Buches fertig zu schreiben, nicht erreicht. -> Ziel fast erfüllt

Woran wollte ich arbeiten und woran muss ich weiterhin arbeiten?

Ich wollte weniger TV schauen, weniger Wii zocken und auch weniger bei Facebook tätig sein. Leider muss ich auch hier sagen, dass ich dies nicht geschafft habe. Da dies auch einer der Gründe ist, warum ich mein Ziel nach 10 Tagen nicht ganz erreicht habe; werde ich hier weiter daran arbeiten.

Ebenso muss ich auch weiter daran arbeiten, meine Gedanken besser zu konzentrieren. Auch dies hatte ich mir vor 14 Tagen vorgenommen und nicht ganz erreicht.

 

Die kommenden 10 Tage

Was möchte nach weiteren 10 Tagen erreicht haben?

  • generell eine Stunde früher ins Bett gehen und damit sicherstellen, dass ich garantiert meine notwendigen 7,5 bis 8 Stunden Schlaf bekomme
  • mindestens 2 weitere Webseiten der Website erstellt haben
  • nur noch bzw. ausschliesslich positive Gedanken bzw. positives Denken zu haben
  • mein Kickoff Journal regelmässig geführt zu haben

Wie möchte ich dies in 10 Tagen erreichen?

  • mein Selbst- & Zeitmanagement verbessern, indem ich mich und meine Zeit besser in den Griff bekomme
  • konsequenter mein Ziel verfolge
  • ich nehme mir jeden Morgen und jeden Abend je 10 Minuten Zeit für das Führen meines Kickoff Journals

Was wird im Gegensatz zu den ersten 10 Tagen anders?

  • Mir fiel es schwer, jeden Tag je eine Stunde an der Website und an dem Buch zu arbeiten. Der Grund war recht einfach. Wenn ich zum Beispiel eine Stunde an der Website gearbeitet hatte, dann fiel es mir schwer mich anschliessend eine weitere Stunde auf das Schreiben des Buches zu konzentrieren. Umgekehrt natürlich dasselbe. Aus diesem Grund werde ich erst einmal nur noch an meiner Website arbeiten und sie dabei so schnell wie möglich fertigstellen. Das Buch werde ich vorerst bis zur Fertigstellung meiner Website nicht weiterschreiben. Sobald ich meine Website fertig habe, schreibe ich an meinem Buch weiter und habe es dann auch rechtzeitig nach 100 Tagen fertig geschrieben.
  • Auf meinen Blog hier werde ich weniger bzw. kürzer schreiben.
  • Ich werde mit meinem Kickoff Journal regelmässiger arbeiten und es regelmässig führen.

 

Schlusswort

Wie Ihr seht, habe ich grosse Probleme Alles auf eine Reihe zu bekommen. Dies bekomme ich nur hin, indem ich kürze und mich auf das Wesentliche konzentriere. Aus diesem Grund ist mein heutiger Beitrag auch wesentlich kürzer, als meine bisherigen Beiträge, geschrieben.

Was habt Ihr für eine Meinung dazu?

Sagt es mir einfach in den Kommentaren.

Ihr möchtet nichts verpassen? Dann abonniert meinen Newsletter.

 

 

 

 

 

 

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.