Zum Inhalt springen

Bier, Rock’n’Roll & eine Pleite für Deutschland

Nach nur 5 Stunden Schlaf ging es für mich am Samstag Mittag weiter. Aufstehen, mit Kyra (unserer Hündin) eine große Runde laufen gehen, Mittag essen. Das stand zuerst auf dem Programm, bevor es dann gegen 14:00 zu einer Freundin ging, welche mit ihren Mann ein Tattoo-Studio eröffnet. Dort wollte und sollte ich schöne Fotos machen.

 

Gegen 14:30 war ich dann im Tattoo-Studio, wo schon eine Menge Leute zur Neueröffnung da waren. Das Studio ist eher historisch eingerichtet und hat darum seinen besonderen eigenen und lockeren Charme. Bei Bier, Sekt und leckeren Mettbrötchen  gab es den einen oder anderen interessanten Plausch und natürlich auch super Fotos.

10c-0024

Band Zerod

Später dann gab es ein kleines & cooles Konzert der Band „Zerod“; welche das Publikum gut in Stimmung brachte und damit die Neueröffnung, sowie den Abend schön abrundete. Damit Ihr wißt, wer diese Band ist und welchen Musikstil sie spielt, hier ein kurzer Eindruck:

 

Am Abend sah ich mir mir noch kurz den Eurovison Song Contest an und fand, daß Deutschland völlig zu recht den letzten Platz und Schweden zu recht den ersten Platz gemacht hat. Ganz ehrlich Leute; der Song & die Performence von Ann Sophie, welche für Deutschland gestartet war, waren einfach nichts.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.