Zum Inhalt springen

05.01.2014 Fluch oder Segen?

Smartphone’s heutzutage – Fluch oder Segen?

Smartphone

Früher, als man noch keine Smartphones kannte bzw. mobile Geräte noch nicht erfunden wurden waren, lebte es sicher auch gut. Besser als heute, wo man dank dieser Geräte jederzeit erreichbar ist? Auf dem ersten Blick schon. Denn heutzutage ist man durch diese mobilen Geräte ständig erreichbar und auch Geheimdienste und Co.können einen damit leicht ausspionieren und überwachen.
Auf dem zweiten Blick jedoch, lebt es sich mit diesen mobilen Geräten besser als zu der Zeit, wo es sie noch nicht gab.
Man kann im Notfall damit sehr schnell und ohne Probleme Hilfe holen, man bleibt damit mit seinen Freunden besser in Kontakt, man kann damit geschäftliche Dinge schneller abwickeln und auch kann man sich damit künstlerisch sehr gut und sehr einfach verwirklichen.

Es verhält sich auch hier mit diesen mobilen Geräten wie mit einem Medikament: Die Dosis macht das Gift.
Darum; wenn das Smartphone zu sehr das Leben negativ beeinflusst, einfach mal ausschalten und anschließend seelisch abschalten.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.