Zum Inhalt springen

Was wirklich zählt…

Machen wir doch mal einen Rückblick auf das vergangene Wochenende. Wie war Euer Wochenende gewesen? Tja, meins wäre gut gewesen; hätte der BVB im Pokalfinale gewonnen und somit den Pott in den Pott geholt. Aber daraus wurde leider nichts. Trotzdem Glückwunsch nach Wolfsburg. Sie hatten einfach ein wenig mehr Glück gehabt und auch ihre Chancen besser verwertet. Ich hätte es dem Kloppo wirklich gegönnt zu seinem Abschied noch diesen Pokalgewinn als Triumph. Aber seine Mannschaft hat ihm dies leider kräftig vermasselt. Schade.

2015-05-30 18.34.06
Noch viel trauriger finde ich jedoch, daß man nur weil man Pokalzweiter wurde, die große Party in Dortmund abgesagt hatte. Zählt denn heutzutage nur noch der erste Platz? Zählt heutzutage der Vize-Platz nichts mehr? Wozu gibt es dann bei Formel Eins und in der Leichtathletik noch die „Treppchen“ mit Ersten, zweiten und Dritten Platz, wenn letztendlich nur der erste Platz zählt? Ich verstehe die Welt nicht mehr. Wozu gibt es noch Bronze-, Silber- und Goldmedaille, wenn letztendlich doch nur Gold zählt? Meine Meinung dazu ist, daß es Zeit wird nicht nur nach dem Besten zu schauen und sich nicht nur mit dem Besten zufrieden zu geben, sondern auch mal nach dem Zweit- oder Drittbesten zu schauen und auch dies zu schätzen (lernen).

 

2015-05-30 20.25.34
Zurück zum BVB; zuerst waren sie sehr für den Anstieg gefährdet gewesen und nicht Wenige schrieben sie bereits ab und sahen sie in der 2.Bundesliga. Wobei diese Liga auch kein Beinbruch gewesen wäre. In der Championsliga lief es auch nicht gut. Dann jedoch gelang ihnen nach der Rücktrittsankündigung von Kloppo eine grandiose Aufholjagt bis auf Platz 7 in der Bundesligatabelle. Im DFB-Pokal spielten die Borussen auch ganz vorn mit und es war der Pokalsieg nicht ausgeschlossen. Gelang, wie gesagt, leider nicht. Um so mehr verstehe ich nicht warum man nach dieser heftigen Saison, wo erst der Abstieg sehr nahe war und man dann auch noch aus der CL raus flog und somit fast Alles gegessen war; man dann den Return schaffte und nun dort  steht wo man steht, dann nicht diesen Erfolg mit einer großen Party feiert. Gerade deshalb finde ich es bemerkungswert, daß sich rund 200 BVB Anhänger am darauf folgenden Tag ( wo eigentlich nach dem Pott Gewinn die große Party starten sollte ) am Borsigplatz in Dortmund sammelten und den BVB hochleben ließen.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.