Zum Inhalt springen

27.07.2015

Man sagt immer, daß wenn ein Hindernis einem den Weg versperrt, man dieses Hindernis überwinden soll oder umgehen soll.
Manchmal erscheint dies Hindernis einem sehr klein; so daß man meint, es sehr leicht überwinden zu können. Das Dumme daran ist oftmals, daß es Einem unmöglich ist den eingeschlagenen Weg zu verlassen .Versucht man dann dieses Hindernis zu überwinden, dann wird man bei diesem Versuch aus der Spur geworfen.
Was also tun?
Oftmals spielt auch die Zeit für Einem. Dies vergessen wir leider viel zu oft bzw. unterschätzen oder überschätzen den Einfluß von Zeit.
So kann es dann passieren, daß wenn die Bedingungen optimal sind um den eingeschlagen Weg weiter zu verfolgen auch auf einmal das Hindernis weg ist.
Das Foto hier zeigt übrigens eine Gleissperre bei der Bahn.
Von Wikipedia:
Funktion:
Eine Gleissperre verhindert das Befahren des Gleises mit Schienenfahrzeugen über die mit der Gleissperre gesicherte Stelle hinaus. Mit Gleissperren sichert man in Deutschland Nebengleise eines Bahnhofs, die in Hauptgleise münden, und unter bestimmten Voraussetzungen auch die von der freien Strecke abzweigenden Gleise von Anschlussstellen. Gleissperren sollen, wie auch Schutzweichen, insbesondere Unfälle durch Flankenfahrten verhindern, die durch das Abrollen abgestellter, versehentlich nicht gesicherter Schienenfahrzeuge oder durch eine Rangierfahrt verursacht sein können. Sie zählen im Gegensatz zu Signalen, die nur wirken, wenn sie beachtet werden, zum „unmittelbaren” oder „zwingenden” Flankenschutz. Das Überfahren einer aufgelegten Gleissperre führt zum gewollten Entgleisen des Schienenfahrzeuges in die dem zu schützenden Gleis entgegengesetzte Richtung. Der metallene Sperrklotz (Entgleisungsschuh) der Gleissperre kann nur durch Abheben eines Rades des Schienenfahrzeuges überrollt werden und das Fahrzeug in der „Auswurfrichtung” seitlich von der Schiene weg und so zum Entgleisen bringen.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.